?>
COVID-19 Info: Sehr geehrte Besucher, vielen Dank, dass sie sich an die Hygieneregeln halten! Aufträge können wieder wie gewohnt ausgeführt werden. Bleiben Sie gesund!

Warum bei Lesca drucken?

Natürlich könnten Sie ihr Modell auf einer der großen Plattformen hochladen, und sich binnen Sekunden automatisiert den Kostenvoranschlag anzeigen lassen.
Das Modell wird dann auf dem nächsten freien Drucker gedruckt. War der Maßstab korrekt? Ist die Naht auch auf der Rückseite, wo sie niemand sieht?
 
Diese und viele weitere Faktoren lassen sich bei den großen Anbietern meist nicht beeinflussen, da sie automatisiert eingestellt werden. Zudem muss der Auftraggeber auch die entsprechende Erfahrung haben, um dem Hersteller seine konkreten Druckparameter mitzuteilen.

Bei Lesca hingegen profitieren Sie vollumfänglich von meinem Know-how. Nach der Modellprüfung erstelle ich für jedes Ihrer Modelle ein eigen dafür optimiertes Druckprofil, um das beste Druckergebnis für Ihre Anwendung zu erzielen.

Sie wissen nicht, welches Material?
Ist das Modell stabil genug?
Kann das Modell draußen verwendet werden?

Nennen Sie mir einfach Ihre Anwendung, und ich biete Ihnen verschiedene Möglichkeiten, das Modell anzupassen.

… ich könnte ja auch selbst einen Drucker kaufen?

3D-Drucker sind heute vergleichsweise günstig geworden, dennoch können Modelle für mehrere Tausend Euro erworben werden, obwohl sie Hardware-Technisch teilweise preiswerteren Druckern unterlegen sind und sogar identische Bauteile (wie z. B. die NEMA 17 Motoren) verwenden. Wieso sind die Preise dennoch gerechtfertigt?
 
Es ist eine Frage der Optimierung. Sehr viel Entwicklungszeit wird in die Optimierung von den Druck-Profilen für verschiedene Materialien und die Abstimmung auf die verwendete Hardware investiert. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man mehrere Hundert Stunden damit verbringen kann. Das geht natürlich in die Kosten. Als Resultat erhalten Sie aber sehr gute Drucke für die meisten Anwendungen, solange Sie im Öko-System des Herstellers bleiben.

Doch hier liegt die Krux. Die Preise für Drucker, Zubehör und natürlich dem Filament sind enorm, und sie müssen sich auf das
Know-how des Herstellers verlassen.
Nicht für alle Materialien von beliebigen Firmen sind vorkalibriert Profile verfügbar. Was dann?
Oder das Modell braucht zu lange zum Drucken, ist zu schwer, oder der Druck gelingt nicht, weil das Material nicht an der Druckplatte haftet?
Hier helfen teure Drucker nicht weiter, denn diese Probleme können alle Modelle treffen.

Da zählt einzig die eigene Erfahrung!
 
Wie gut die Qualität mit Know-how und einem modifizierten Drucker aus dem Niedrigpreissgement gegenüber einem Fertig-Drucker für 5000€ ist, können Sie an meinen Drucken sehen. Überzeugen Sie sich gern selbst in meiner 3D-Druck-Galerie, und vergleichen Sie die Bilder z. B. mit Drucken von Ultimaker!
(Die Galerie befindet sich derzeit noch im Aufbau.)
Zukünftig werde ich auch Probedrucke verschicken, damit sie sich am Modell überzeugen können. Fragen Sie mich einfach an!